SGH — Städtisches Gymnasium Heinzelmännchenweg

Wettbewerb für Architekten mit Landschaftsarchitekten // Düsseldorf 2020

Die Stadt Düsseldorf steht angesichts wachsender Schülerzahlen vor großen Herausforderungen, die zugleich auch eine Chance für die sich weiter entwickelnde Schullandschaft bieten. Zahlreiche Schulen werden saniert, erweitert oder neu gebaut. Die Landeshauptstadt Düsseldorf plant daher die Errichtung des Städtischen Gymnasiums Heinzelmännchenweg in Grafental. Die neue Schule ist Teil des Maßnahmenpakets der aktuellen Schulentwicklungsplanung der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Ziel ist es, dem hohen Bedarf des Stadtbezirks, der vor allem auch durch die Wohnbauentwicklung einer ehemals gewerblich genutzten Fläche entstanden ist, ein adäquates Bildungsangebot mit weiteren Sport- und Spielflächen gegenüberzustellen. Das neue Gymnasium wird dazu auf einer Fläche von rund 7.300 qm (NUF 1-6) als neues 4-zügiges Gymnasium für rund 1.000 Schüler einschließlich einer Dreifeldsporthalle konzipiert.
 
Dabei stehen die Anforderungen an einen modernen Schulbau mit seiner Clusterstruktur ebenso im Fokus, wie die architektonische Gestaltung des Gebäudes und die landschaftsarchitektonische Gestaltung der Freiräume, vor dem Hintergrund der Integration der vielschichtigen Nutzungen. Eine besondere Herausforderung ist die Positionierung des erforderlichen Volumens von Schule und Sporthalle sowie der zugehörigen Freiflächen auf dem relativ kleinen Grundstück. Dabei kommt dem Gebäude auch eine wichtige Schutzfunktion gegenüber der nachbarschaftlichen Wohnnutzung als Schallschutz zur Bahntrasse zu. Deren Einfluss auf die Gestaltung der Grundrisse und die technischen Erfordernisse an die Fassade sind ebenfalls wichtige Fragestellungen, die im Gleichklang mit dem architektonischen Auftritt zu klären sind.

Die Landeshauptstadt hat sich aufgrund der Vielschichtigkeit und Komplexität der Aufgabe dazu entschlossen, die Bauaufgabe über einen Wettbewerb lösen zu lassen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden im Herbst 2020 vorliegen.

>>