Festhalle Roth

Vergabeverfahren nach VOF 2009 // Roth 2014

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination
  • Formale und technische Vorprüfung
  • Dokumentation

Die Stadt Roth plant die Errichtung einer neuen Festhalle mit rund 1.400 qm NF. Das Gebäude ersetzt die noch existierende Halle aus den 1930er Jahren, die im Hinblick auf die technische Ausstattung, die Erfordernisse des Brandschutzes und die energetischen Belange nach heutigen Maßstäben vollkommen unzulänglich ist. Der Stadtrat der Stadt Roth hat daher in seiner Sitzung am 25.09.2012 beschlossen, die alte Stadthalle abzureißen und durch eine neue Festhalle zu ersetzen. Mit dem Vergabeverfahren sucht die Stadt Roth einen Planungspartner für eine moderne Festhalle am jetzigen Standort. Der Neubau der Festhalle soll kein aufwändiger Multifunktionsbau werden, sondern ein in seiner äußeren Gestalt, Nutzung wie auch technischen Ausstattung reduziertes Gebäude mit klarer Funktionalität. Dieser Anspruch soll sich sowohl in den Herstellungskosten wie auch in den niedrigen Unterhaltskosten wiederfinden. Das Verhandlungsverfahren nach VOF 2009 wurde für Architekten (max. drei Teilnehmern)  nach einem vorgeschalteten EU-weiten Teilnahmewettbewerb durchgeführt. 

Festhalle Roth