St. Konrad Neuss

Gutachterverfahren für Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Landschaftsarchitekten // Neuss 2012

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination des Gutachterverfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung
  • Dokumentation

Seit 1958 verfügt die Gemeinde St. Konrad im Neusser Stadtteil Gnadental über ein eigenes Kirchengebäude. Im Rahmen von wirtschaftlichen Überlegungen hat sich die Kirchengemeinde entschlossen, die durch die Gemeinde genutzten Gebäude direkt an der Konradkirche zu konzentrieren. Die Gebäude des Pfarramtes und des Pfarrsaals sowie die Bücherei stehen zur Disposition und schaffen damit Raum für den Neubau des Pfarrzentrums mit Pfarrsaal, Gruppen- und Jugendräumen sowie der Neubau der Kindertagesstätte.

Sowohl Kindergarten als auch Gemeinderäume sind als Neubau vorgesehen, um alle Chancen für eine grundsätzliche konzeptionelle Neuordnung, Anpassung an neue Raumanforderungen und einen zukünftig auch in wirtschaftlicher Hinsicht möglichst optimalen Betrieb des neuen Gebäudes nutzen zu können. Der geplante Neubau sollen ein gesellschaftlich-sozialer Schwerpunkt der gemeindlichen Arbeit sein und stehen in direktem örtlichen Bezug zur Pfarrkirche St. Konrad.

St. Konrad Neuss