Perspektive Hochschulcampus Haste

Workshop für Landschaftsarchitekten/Stadtplaner // Osnabrück 2013

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation, Moderation und Gesamtkoordination des Verfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung
  • Dokumentation

Der HochschulCampus Haste entwickelte sich aus einem in den 1950er Jahren entstandenen Gebäudeensemble mit einem kontinuierlichen Wachstum zu einem heute weitläufigen Areal. Einzelne Einrichtungen befinden sich in größeren Entfernungen zueinander, so dass interne Bezüge und eine klare Erkennbarkeit der Hochschulnutzung nach Außen fehlen. Neben dem herausarbeiten von Bezügen zur landschaftlichen Umgebung und einer besseren Erkennbarkeit der Eingangssituationen stand eine interne räumlich-funktionale Vernetzung im Vordergrund. Zusätzlich sind seitens der Hochschule mehrere Neubauten avisiert, welche verträglich in das Umfeld der Bestandsbauten zu integrieren waren.

Das kooperative Workshopverfahren fand kompakt und "vor Ort" am Hochschulcampus Haste in Osnabrück statt. Es enthielt aufeinander aufbauende Gesprächs- und Präsentationstermine, die dazu dienten die Entwicklung der Entwürfe im Dialog mit der Empfehlungskommission zu erörtern.

Perspektive Hochschulcampus Haste