IKEA Kaarst

Kooperativer Wettbewerb nach RPW als Werkstatt vor Ort // Kaarst – 2018

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination des Verfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung
  • Dokumentation

Das Verfahren wurde von der Stadt Kaarst bewusst als Ideenwettbewerb nach der "Richtlinie für Planungswettbewerbe" (RPW 2013) als Entwurfswerkstatt vor Ort durchgeführt. Die Öffentlichkeit, die Unternehmer sowie Grundstückseigentümer, Projektentwickler, Investoren und Immobilienmakler wurden eingeladen, den Planungen beizuwohnen und ihr Wissen direkt einzubringen.Die Aufgabenstellung zum Ideenwettbewerb wurde bewusst ergebnisoffen gestaltet. Im Dialog zwischen den ansässigen Unternehmern, den Wettbewerbsteilnehmern und dem Preisgericht sollten die bestmöglichen städtebaulichen und freiraumplanerischen Ideen herausgearbeitet werden.

Als Vorbereitung und Annäherung zur komplexen Aufgabenstellung wurden einige Leitfragen an die Entwurfsteams und das Preisgericht gleichermaßen formuliert. Vier renommierte Entwurfsteams aus Architekten, Stadtplanern und Landschaftsarchitekten stellten sich der Herausforderung, um im Rahmen ­eines kooperativen Wettbewerbs als „Entwurfswerkstatt vor Ort“ die beste städtebauliche Lösung zu entwickeln.

IKEA Kaarst