Handlungskonzept Seestern

Masterplan

Im intensiven Dialog mit dem Verein Standortinitiative Seestern Düsseldorf wurde unter Betrachtung aller Aspekte des Städtebaus, Freiraumes, Einzelhandels und Verkehrs ein übergreifender Masterplan für den Standort Seestern als moderner und lebendiger Bürostandort mit folgenden Leitzielen entwickelt:

  • Identität über neue öffentliche Räume: Adressbildung des Standortes stärken!
  • Energetische, architektonische und nutzeroptimierte Erneuerung fortschreiben!
  • Vernetzung zu den umliegenden Sport-, Landschafts- und Stadträumen optimieren!
  • Neues Wohnen und Zusatznutzungen als Beitrag der Lebendigkeit etablieren!
  • Sockelzonen stärken, Eingangs- und Empfangssituationen von Gebäuden zeitgemäß umgestalten!
  • Standortkommunikation, Marketing und Events als Teil der Erneuerung begreifen!
  • Vielschichtigkeit für Unternehmen aller Branchen und Größen wahren und ausbauen!


Handlungskonzept
Der Seestern verlässt mehr und mehr in der Außenkontur seine ursprüngliche städtebauliche Struktur von einzelnen Solitärgebäuden.
Im Innern rund um das Lindner Congress Hotel dominieren die großen Verwaltungs- und Solitärbauten der Seestern-Ursprungszeit. Diese Silhouette ist stadtbekannt und auch in der Höhenentwicklung weithin sichtbar. Ein neues Hochhaus oder die Neupositionierung von hohen, zeitgemäß aufgewerteten Bestandsgebäuden wird die Identität und Ablesbarkeit des Seestern insgesamt stärken. Ebenso die Option das Wohnen wieder einkehren zu lassen. Über Nachverdichtungen sowie die Qualifizierung der Eingangs- und Erdgeschosszonen und über eine Aufwertung der Sockelgeschosse der Gebäude kann ein neues Gefüge im Wechselspiel des öffentlichen Raumes mit den Häusern entstehen. Dazu zählen selbstverständlich auch die entsprechenden Beiträge neuer Nutzungen oder die Stärkung der vorhandenen Partner. So kann das gewünschte urbane Leben und die dazugehörige Nutzungsmischung - wo immer dies möglich und sinnvoll erscheint, Einzug halten. Mit diesen städtebaulichen Aufwertungen und der verbesserten Kooperation mit der Nachbarschaft rund um die Sport- und Rheinlandschaft und der Vernetzung zu den gewachsenen Wohnquartieren, ist der Seestern gut für die Zukunft aufgestellt. Das Herausarbeiten der räumlichen Verbindungen der heute schon zahlreich vorhandenen äußeren und inneren Freiraumangebote ist einer der Schlüssel zum Erfolg. Die ausgewiesenen Teilräume sind in ihrer Staffelung und chronologischen Auflistung zugleich der Hinweis auf Prioritäten im Handlungskonzept und mögliche erste Entwicklungsschritte.

Masterplan