Ersatzneubau Deutsche Sporthochschule Köln

Realisierungswettbewerb für Generalplaner nach RAW 2004 (mit vorgeschaltetem offenen Bewerbungsverfahren) // Köln 2009

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination des Bewerbungs- und Wettbewerbsverfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung
  • Dokumentation und Ausstellung

Die Deutsche Sporthochschule Köln ist die einzige Sportuniversität Deutschlands, europaweit gesehen die einzige ihrer Art, aus internationaler Sicht die größte Sportuniversität weltweit. Aufbauend auf dem Masterplan der Hochschulstandort-Entwicklungsplanung soll ein Ersatzneubau für die natur- und gesundheitswissenschaftlichen Institute am Campus der Sporthochschule am Carl-Diem-Weg entstehen. Das hierzu festgelegte Raumprogramm sieht eine Unterbringung der Institute auf insgesamt ca. 6.300 qm HNF vor. Der Ersatzneubau eines naturwissenschaftlich und medizinisch ausgestatteten Laborgebäudes soll der Steigerung der Flächeneffizienz auch zur Sicherung und Arrondierung des Standortes der Deutschen Sporthochschule beitragen. Das Institutsgebäude zeichnet sich durch einen natur- und gesundheitswissenschaftlichen Schwerpunkt aus und stellt einen Bestandteil des Lehr- und Forschungskonzeptes der Hochschule dar. Das Projekt soll in vorbildlicher Weise eine hohe Gestaltungsqualität und Funktionalität, sehr hohe Energieeffizienz und sehr gute Bewirtschaftung aufweisen.

Ersatzneubau Deutsche Sporthochschule Köln