Campus West - Köln

Zweiphasiges Gutachterverfahren für Architekten // Köln 2011

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination des Gutachterverfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung

In den letzten Jahren hat sich das Gebiet rund um den Rheinauhafen und damit die Rheinfront von Köln nachhaltig verändert. Inzwischen ist über die Severinsbrücke kommend mit der neuen Silhouette und den zeitgemäßen Architekturen einer der spektakulärsten Stadteingänge Kölns entstanden. In direkter Nachbarschaft dieser positiven Entwicklungen soll nun auch ein weiteres Stück im Stadtgefüge umgestaltet werden. Das Carré Holzmarkt, Im Weichserhof, Mechtildisstraße soll durch ein Büro- und Wohngebäude mit ca. 19.500 qm BGF zu einer neuen Adresse avancieren. Das Grundstück bietet die Chance, die wichtige städtebauliche Raumkante entlang der Rheinuferstraße (Holzmarkt) zu schließen und dem Rheinauhafen ein adäquates Gegenüber zu geben. Um die am Standort vorgegebene Architektur- und Nutzungsqualität aufzunehmen und auch in diesem Vorhaben weiter zu tragen, hat sich der Bauherr entschlossen, ein qualitätssicherndes Gutachterverfahren mit 9 renommierten Architekten durchzuführen und das zukünftige „Erscheinungsbild“ des Gebäudes mit allen wichtigen Akteuren zu diskutieren. Ziel ist es, auf Basis des sehr konkreten Bauplanungsrechtes ein Gebäude mit hohen architektonischen, technischen und nutzerspezifischen Ansprüchen umzusetzen.

Campus West - Köln