Brückenschläge Gladbeck

Rahmenplanung // Gladbeck 2003

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Entwurf des Strukturkonzepts und der städtebaulichen Rahmenplanung
  • Neugestaltung der öffentlichen Räume
  • Organisation und Moderation des Diskussionsforums
  • Bauberatung

Für die Innenstadt Gladbecks galt es eine neue städtebauliche Rahmenplanung zu entwerfen. Die südliche Gladbecker Innenstadt wurde von der vierspurigen Wilhelmstraße isoliert. Rechts und links der Straße zeigte sich ein heterogenes und unvollständiges Stadtbild. Große Einzelnutzer in Form von Fachmärkten und Autohäusern säumten das Straßenbild. Zentrale Aufgabe der „Brückenschläge“ war daher die Entwicklung einer gemeinsamen Adresse mit dem Anspruch zur Reaktivierung von untergenutzten Flächenpotenzialen. Um den Planungsprozess erfolgreich mit den Anliegern durchführen zu können, war eine moderative Betreuungsleistung erforderlich. Die Diskussion von Nutzungs- und Entwicklungsszenarien war Teil des Leistungskatalogs und lieferte zum Beginn des Projektes notwendige Diskussionsgrundlagen.

Brückenschläge Gladbeck