Alexianer Quartier Neuss

Wettbewerb für Architekten nach RPW // Neuss 2017

Leistungen der FSW Düsseldorf

  • Vorbereitung, Organisation und Gesamtkoordination des Verfahrens
  • Formale und technische Vorprüfung

In der Weiterentwicklung des Städtebaulichen Entwurfs auf dem Gebiet des ehemaligen Sankt Alexius Krankenhauses an zentraler Stelle in Neuss plant die Neusser Bauverein AG für die Baufelder „A1“, „G3“, „A2“, „C2“ und „H1“ die Errichtung von unterschiedlichen Mehr- und Einfamilienhäusern und einer Kindertagesstätte. Im Jahr 2012 wurde ein städtebaulicher Wettbewerb für das ehemalige Alexianer Gelände in Neuss ausgelobt. In der weiteren Detailüberarbeitung des städtebaulichen Entwurfes wurde sowohl eine mit der Verkehrskonzeption verträgliche Verdichtung und somit eine durch die Anpassung der Wohnungsgrößen geänderte Baukubatur, als auch der Austausch von Gebäudetypen geprüft. Diese Überarbeitung dient der Umsetzung wohnungswirtschaftlicher Ziele im Sinne des Beschlusses der Stadt Neuss zum Thema „bezahlbarer Wohnraum“.

In mehreren Baufeldern wurden nun durch ein vertiefendes Wettbewerbsverfahren die über den städtebaulichen Entwurf definierten Baukubaturen weiter qualifiziert. Die Ergebnisse werden zudem als Grundlage für die Erarbeitung des Auslegungsentwurfs im Bebauungsplanverfahren dienen. Durch das Wettbewerbsverfahren sollte sowohl eine Qualitätssicherung für den Hochbau und die architektonische Qualität insbesondere für die Konkretisierung der Baukubatur, der privaten Freiräume und der privaten Erschließung sichergestellt werden.

Alexianer Quartier Neuss