News

#GOTDONE.02 — Kölnmesse Parkhaus P22 offiziell eröffnet

Am 20.07.2018 wurde das neue Parkaus P22 der Kölnmesse offiziell eröffnet. Damit ist der erste Baustein des ambitionierten 3.0-Programms fertiggestellt. Die nächsten Bausteine Halle 1 plus und Terminal sind in intensiver Vorbereitung. Architekten waren das Büro Wulf Architekten (Stuttgart) mit Schulte Architekten (Köln).

Die Koelnmesse plante die Errichtung eines Parkhauses mit 5 Geschossen. Hintergrund sind die aktuellen Entwicklungen in der Umgebung, u.a. Bau der Messecity und Entwicklungen im Bereich Euroforum (COLOGNEO), die es zeitnah notwendig machen Ersatzflächen für PKW-Stellplätze, aber auch ein Flächenangebot für temporäre LKW-Stellplätze bereit zustellen. Durch die o.g. Entwicklungen gehen in Summe ca. 2.000 Stellplätze verloren, so dass ein neues Parkhaus mit ca. 2.200 Stellplätze geschaffen werden sollte. Das Grundstück selbst ist dabei im Zuschnitt, aber auch von den Rahmenbedingungen sehr komplex. Durch die zentrale Lage erhält das geplante Parkhaus eine Bedeutung als Stadteingang, was zusätzlich zu den funktionalen Anforderungen auch gestalterische Ansprüche definiert.

Im Vorfeld wurden über einen Design & Build Wettbewerb verschiedene Lösungsansätze von einer Reihe von Parkhausanbietern überprüft. Nach der Findung eines Partners hat man im Anschluss mit 9 Architekten einen Gestaltungswettbewerb durchgeführt.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: koelnmesse 3.0